Sachspendenmitteilung

Vielen Dank an die Kölner Bank für die wunderbare Spende dieser Vorschulbücher mit spannenden Geschichten

Bücherkiste

Bücher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die zweite Sachspende in diesem Monat kommt, pünktlich zum Lichterfest, von Herrn Feuerstein, Fa. Rentas Mietgeräte. Vielen Dank im Namen aller Kinder und Eltern dafür.

img_9041feuerschale-web

 

 

Neue Tische und Stühle sind eingetroffen

kgelfNeue Tische und Stühle sind eingetroffen

Gute Nachrichten: Es sind wieder neue Sach- und Geldspenden eingetroffen.

Besonderen Dank geht an die KG Elf Jungfrauen e.V. und dem Verein „miteinander füreinander – Die Kölner Bank eG für Köln e.V.“  für die großzügigen Geeinanderldspenden.

Von dem gespendetem Geld wurde unteranderem die längst überfällige Anschaffung von neuem Mobiliar für die Gruppenräume durchgeführt.

Inspiriert durch das Thema, haben die Kinder eine kleine Anerkennung gebastelt.
…vielen lieben Dank für die schönen Möbel! Haben uns sehr gefreut!
Eure Schmetterlinge

Wie auch sie helfen können, erfahren sie unter dem Punkt: Unterstützung auf dieser Homepage.

Themenwoche: Schmeiss nichts weg, mach was draus

Schmeiß nichts weg, mach was draus!

Seit Anfang Januar haben wir mit den Kindern wertfreies Material gesammelt und nutzen dieses kreativ zum Gestalten von Leinwänden, zum Bauen von Spielzeug und Skulpturen.
Die Kinder arbeiten mit großem Eifer und man sieht ihnen den Spaß richtig an. Für den Karneval haben wir aus Geschenkbändern, Indianerstirnbänder bemalt.
Geplant ist der Bau eines Hauses aus Schuhkartons im Gruppenraum. Da wir situationsorientiert mit den Kindern arbeiten, wird sich in den nächsten Tagen und Wochen noch einiges entwickeln.

Kindermund tut Wahrheit kund: Das Mittelalter

Gabs es im Mittelalter Sport?

Torben: „Ja, Sackhüpfen, Sackkarrenrennen, Fußball“

Was aßen Menschen im Mittelalter?

Nanuk: „Getötete Menschen, die gestorben sind“

Wie lebte man als Ritter?

Tim: „Wenn man nicht gestorben ist.“

Was verstanden die Menschen früher unter Medizin?

Wanda: „Sie mußten scharfe Medikamente aus Minze und heißem Wasser verstampfen, aussieben, Flasche und fertig!“

Wir begrüßen unsere 3 Neuen

Seit April 2015 beglücken diese 3 Mäuse unseren Kindergarten mit ihrer Anwesenheit. In ihrem geräumigen Gehege, verteilt auf zwei Etagen, haben sie sich mittlerweile schon heimisch eingerichtet und sowohl Kinder als auch Mäuse haben sich aneinander gewöhnt.